Menü
Schliessen

Social Listening & Monitoring

Ohren auf! Denn wer genau hinhören kann, hat schon halb gewonnen. Wer erfolgreiches Social Media Marketing betreiben will, sollte bei drei Dingen die Lauscher aufstellen: worüber spricht die eigene Community, welche Inhalte und Branchen-Trends sind aktuell ganz vorne mit dabei und was treibt, plaudert die Konkurrenz eigentlich so alles aus dem Nähkästchen? Das herauszufinden, funktioniert mithilfe von automatisierten Monitoring & Listening Tools.

Ohren auf! Denn wer genau hinhören kann, hat schon halb gewonnen. Wer erfolgreiches Social Media Marketing betreiben will, sollte bei drei Dingen die Lauscher aufstellen: worüber spricht die eigene Community, welche Inhalte und Branchen-Trends sind aktuell ganz vorne mit dabei und was treibt, plaudert die Konkurrenz eigentlich so alles aus dem Nähkästchen? Das herauszufinden, funktioniert mithilfe von automatisierten Monitoring & Listening Tools.

WAS IST DAS?

Unter Social Listening versteht man – im wortwörtlichen Sinne – das Überwachen, Zuhören und Bewerten, was via Social Media und im Netz allgemein zu einem Thema, einer Marke, einer Person oder einem Unternehmen gesagt und geschrieben wird. Das umfasst Erwähnungen des eigenen Unternehmens auf Twitter, über das Beobachten von Trendthemen und der Konkurrenz, bis hin zu, welche Inhalte auf Google, Instagram und Facebook aktuell besonders beliebt sind. Die Informationen werden analysiert, um Trends und datenbasierte Insights zu gewinnen, die wiederum in konkrete Massnahmen bzw. einer sinnvollen Strategie übersetzt werden können. Social Listening identifiziert Verhaltensmuster, beobachtet die Stimmung und zieht Schlüsse aus dem Kontext der entsprechenden Konversationen. Dadurch kann eine Bandbreite an Prozessen neu beeinflusst werden, wie Geschäftsabläufe, Produktupdates und Advertisingstrategien.

Social Media Monitoring sammelt Daten und Erwähnungen zu Deinem Unternehmen, Deiner Marke, Deiner Branche – vorrangig aus den Gesprächen der eigenen Zielgruppe.

WARUM IST DAS SO WICHTIG?

Die Daseinsberechtigung von Social Listening und Monitoringaktivitäten ist von Kommunikationsberatern und Fachexperten mehrfach bestätigt worden. Um auf Social Media Ebene nachhaltig, zielgerichtet und kundenbindend aktiv zu sein, bedarf es regelmässigem Zuhören, Hinterfragen, Bestätigen oder Ändern bestehender Contentformate, Inhalte, Strategien und Massnahmen. Social Listening öffnet die Türen, damit aus Dialogen Trends und nützliche Zielgruppeninsights extrahiert werden können. Aber: Social Listening ist nicht einfach nur das Aufdecken von Trends und Demografien, sondern viel mehr – nämlich das tiefere Erforschen und Verstehen der Online-Dialoge.

BEISPIELE FÜR SOCIAL LISTENING

Menschen sprechen online über wirklich alles. Daher ist es auch nicht überraschend, dass Social Listening in vielen Bereichen und Branchen mittlerweile Anwendung findet. Voraussetzung ist, es wird auch korrekt durchgeführt.

B2C

Was haben Kunden über Deine Marke zu sagen? Sind die Äusserungen positiv oder negativ? Welche Produkte werden am meisten diskutiert? Wie ist das Feedback? Wer sagt was?

Weiterhin kann Social Listening dazu dienen, Geschäftsstrategien aufzubauen, neue Produktbereiche zu erschliessen und in Erfahrung zu bringen, ob treue Kunden beispielsweise an einem neuen Produkt interessiert sein könnten.

 

B2B

Im Bereich B2B ist Social Listening äusserst sinnvoll in Sachen Wettbewerbsbeobachtung und Benchmarking. Wer hat am Markt den grössten Share-of-Voice? Wie entwickeln sich der Markt und potenzielle Kunden? Wie steht es um Demographien?

Oder anders gefragt – wenn ich meine Leistungen/Produkte an andere Unternehmen vermitteln möchte, wie erreiche ich Entscheider und was interessiert diese?

 

Politik

Auch für staatliche Einrichtungen und Parteien ist Social Listening von entsprechendem Vorteil. Hier sind die Themen ebenfalls umfassend und variabel: ob das nun das detailliertere Verständnis zu Zielgruppen und Demografien sein könnte, Beschwerdemanagement oder Feedbacks.

Angenommen, das Ministerium für Umwelt launcht eine neue Kampagne zur Unterstützung Schweizer Bauern. Via Social Listening kann verfolgt und analysiert werden, wie sich die Botschaft verbreitet, wer wie und wo erreicht wurde und was die Konsumenten genau davon halten.

 

Nonprofit

Dialoge um bestimmte Themen, Erwähnungen und Sentiments zu Deiner Organisation, die Themen um Deine nächste Kampagne herum, Fundraising und vieles mehr – auch im Bereich Nonprofit kann Social Listening von besonders grossem Vorteil sein, um die Interessen einer NPO oder NGO mit möglichst geringem finanziellem Aufwand verfolgen zu können.

Ein Beispiel: Bei der Identifikation einer Gruppe von Spendern zeigt sich, dass diese besonders Hunde affin sind. Die nächsten Facebook Ads können folglich besonders viele Hunde enthalten, die die Aufmerksamkeit des gewünschten Zielpublikums einfängt und berührt.

 

Social Listening & Monitoring - DAS KÖNNEN WIR FÜR DICH TUN:
Zuhören, lernen und reagieren - mit den geeigneten Tools

Beratung & Strategie

Gemeinsam analysieren wir Deine Anforderungen, um das geeignete Tool auszuwählen, dass Deine Bedürfnisse abdeckt und Du den grössten Nutzen daraus ziehen kannst.

Wir erarbeiten für Dich und mit Dir eine passende Strategie inklusive Anforderungskatalog an Dein Social Listening Dashboard.

 

SETUP & KONFIGURATION

Wenn die Wahl auf die optimale Monitoring-Lösung gefallen ist, kümmern wir uns um das Setup und die Konfiguration der gewählten Software, erstellen die Zugriffsrollen und generieren für Dich Dashboards und regelmässige Reports.

DATENANBINDUNG

Wir überprüfen Deine vorhandene Systemumgebung und programmieren passende Adapter für die Integration Deiner Geschäftsdaten. Vor allem bei Social Listening und Social Monitoring ist die Echtzeit-Einspeisung von hoher Bedeutung – wir sorgen dafür, dass die Voraussetzungen dafür gewährleistet sind.

CONTROLLING & SUPPORT

Dashboards sind stets dynamisch und Anforderungen verändern sich. Wir unterstützen Dich bei Fragen oder passen Deine Social Monitoring und Social Listening Dashboards an den stetig wachsenden Bedürfnisse an.

Kontaktpersonen

Social Media Strategie
Thomas Besmer
Head of Consulting / Mitglied GL
Mehr
Thomas Besmer
Head of Consulting / Mitglied GL

Thomas Besmer, auch liebevoll «Besmo» genannt, ist ein alter Hase im digitalen Geschäft – bereits seit 2005 mischt er in der Branche kräftig mit und verzeichnet in seiner Vita Stationen bei AZ Direct, CSS Versicherungen, Farner Consulting und Comparis, bevor er im Dezember 2017 zur Hutter Consult gestossen ist. Hier übernimmt 'Besmo' in seiner Funktion als Senior Consultant und Teamleiter Consulting eine umfassende Beratungstätigkeit mit Schwerpunkt Analysen, das Business Development sowie den weiteren Ausbau der Agenturleistungen.

Als zweifacher Familienvater wird es ihm nie langweilig. Ob nun Duplo-Eisenbahnen bauen oder stundenlang baggern. Ja baggern - du hast richtig gelesen. Für Programm nach der Arbeit ist und wird gesorgt. Und auch wenn die ruhigen Minuten deutlich weniger wurden, geniesst er jeden Moment mit der Familie. Die er teilweise auch in seinem Podcast «Die Mustergatten» teilt.

thomas.besmer[at]hutter-consult.com
Telefon +41 52 508 70 10 (Zentrale)
Telefon +41 52 508 70 18 (direkt)
Mobile +41 79 323 08 38
Download vCard

Markus Edelberg
Senior Consultant Digital Marketing
Mehr
Markus Edelberg
Senior Consultant Digital Marketing

Achtung, dieser Senior Consultant hier hat es in sich: Markus Edelberg, ehemaliger Polizeibeamter, 15 Jahre Rettungsdienst UND ausgebildeter Feuerwehrmann, Fotograf, Foto und Medien Designer, Diplom-Kommunikationswirt mit Spezialisierungen in Brand Management, Digitaler PR und Social Media – und weil’s so gut dazu passt: Fischereiaufseher im Ehrenamt für Arten- und Naturschutz.

Bevor Markus bei der Hutter Consult loslegte war er für das Social Media Marketing bei EMS Electro Medical Systems GmbH zuständig. Privat ist Markus ein leidenschaftlicher Angler. Die Leidenschaft ist so gross, dass er gerne mal Team Meetings von seinem Arbeitsplatz an seinen Angelplatz verlegt. Ausserdem mag er starken Kaffee und bekommt am 1. April generell von seinen Arbeitgebern freigestellt. Warum werden wir noch sehen…

Und nun?

Marketing & PR, Innovationsmanagement, Wettbewerbsbeobachtung und Benchmarking, Customer Service, Sales, Leadgenerierung und Krisenmanagement – die Einsatzmöglichkeiten von Social Listening sind nicht zu ignorieren und können grosse Vorteile dahingehend liefern, die eigenen Social Media Aktivitäten optimal und zielgruppennah auszurichten.

Wir warten auf Deinen Anruf.

Nimm mit uns Kontakt auf

Kontaktaufnahme
Ja, ich bin interessiert!

Kontaktanfrage Dienstleistungen

Kontaktanfrage Dienstleistungen
Hinweise zur Verarbeitung Deiner Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung der Hutter Consult AG
Es gelten die AGB der Hutter Consult AG